ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

RECHTE UND PFLICHTEN DES VERKÄUFERS

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen der gemäß dem Gewerbegesetz unternehmenden Person Michal Vondrášek Ident.-Nr.: 07296223, mit Unternehmenssitz an der Adresse Tismice 117, 28201 Český Brod, Tschechische Republik, gemäß dem Gewerbegesetz (i. d. F. nur „Verkäufer“), regeln in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des § 1751 Abs. 1 des Gesetzes Nr. 89/2012 Tsch. GBl., Bürgerliches Gesetzbuch (i. d. F. nur „Bürgerliches Gesetzbuch“) die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner, die im Zusammenhang mit oder auf Grund vom Kaufvertrag (i. d. F. nur „Kaufvertrag“), geschlossen zwischen dem Verkäufer und einer anderen physischen Person (i. d. F. nur „Käufer“) über den Webshop des Verkäufers geschlossen wurden. Der Internetshop wird vom Verkäufer auf der Webseite unter der Adresse www.inkalife.eu betrieben.
  2. Die Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen sind untrennbarer Bestandteil des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag und die Geschäftsbedingungen sind in tschechischer Sprache erstellt. Der Kaufvertrag kann in der tschechischen Sprache geschlossen werden.
  3. Die Internetseiten des Webshops enthalten Informationen über Waren, und zwar inklusive Preisangabe der einzelnen Artikel und Kosten für Warenrückgabe, wenn die Ware dank ihrem Charakter nicht auf dem üblichen Postwege zurückgeschickt werden kann. Die Warenpreise sind inklusive Mehrwertsteuer und allen zusammenhängenden Kosten angeführt. Die Preise sind solange gültig, solange sie auf den Webseiten des Internetshops dargestellt sind. Die Möglichkeit des Verkäufers, diesen Kaufvertrag zu individuell vereinbarten Bedingungen abzuschließen, bleibt durch diese Bestimmung uneingeschränkt.
  4. Auf den Webseiten des Internetshops sind ebenfalls Informationen über Verpackungs- und Lieferkosten enthalten. Diese Preise gelten nur bei Zustellung der Ware auf dem Gebiet der Tschechischen Republik.
  5. Der Verkäufer ist verpflichtet, binnen 2 Wochen ab Bestellungserhalt die verbindliche Bestellung zu bearbeiten und die bestellte Ware an die in dieser Bestellung angeführte Anschrift abzusenden. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bearbeitung der Bestellung zu verweigern, wenn die angegebene Zustelladresse offensichtlich zweifelhaft ist. Die entsprechende Information über diese Verweigerung sendet er an die E-Mail-Adresse des Kunden. Unter einer verbindlichen Bestellung versteht man eine Bestellung nach dem Ablauf einer Stunde ab deren Empfang durch den Verkäufer.
  6. Bei Erfüllung der festgelegten Bedingungen retourniert der Verkäufer dem vom Käufer bezahlten Betrag für die zurückgesandte Ware über einen Postanweisungsschein an die Adresse, an welche die Ware ursprünglich geschickt wurde, und zwar binnen sieben Arbeitstagen ab Zustellung der retournierten Ware an die Adresse des Verkäufers. Die mit dem Versand der Ware zusammenhängenden Gebühren (Porto und Verpackungskosten) sind von der Rückerstattung durch den Verkäufer ausgenommen.
  7. Der Verkäufer verpflichtet sich, die vom Käufer zur Verfügung gestellten Personalangaben nur zu Zwecken zu verwenden, die mit den Dienstleistungen des Internetshops Inka Life zusammenhängen, und diese keinen Drittpersonen zu offenbaren, wenn dies nicht unmittelbar mit der Bestellungsbearbeitung zusammenhängt. Auf schriftlichen Antrag des Käufers ist der Verkäufer verpflichtet, die Käuferdaten aus der Kundendatenbank zu löschen.
  8. Falls Käufer seiner Pflicht zur Abnahme und Zahlung der verbindlich bestellten Ware wiederholt nicht nachkommt, ist der Verkäufer berechtigt, die Bearbeitung weiterer Bestellungen von diesem Käufer einzustellen, ggf. abzulehnen.

RECHTE UND Pflichten des Käufers

  1. Der Käufer ist verpflichtet, bei der Bestellung der Ware sämtliche Angaben richtig und wahrhaftig anzuführen. Die durch den Käufer bei der Warenbestellung angeführten Angaben werden durch den Verkäufer als richtig betrachtet.
  2. Der Käufer verpflichtet sich, die verbindlich bestellte und zugesandte Ware abzunehmen und den Gesamtpreis für die bestellte Ware und allfällige weitere Gebühren (Porto, Verpackungskosten, Nachnahme) zu zahlen, die in der verbindlichen Bestellung angeführt sind.
  3. Der Käufer hat das Recht, die abgeschickte Bestellung auf den Webseiten des Internetshops binnen einer Stunde ab ihrer Absendung zu stornieren.
  4. Der Käufer hat vor dem Absenden der Bestellung an den Verkäufer die Möglichkeit, die in der Bestellung angeführten Angaben zu kontrollieren und zu ändern, und zwar auch im Hinblick auf die Möglichkeit des Käufers, die bei der Bestellungseingabe entstandenen Fehler zu ermitteln und zu korrigieren. Die in der Bestellung angeführten Angaben werden durch den Verkäufer als richtig betrachtet. Der Verkäufer bestätigt dem Käufer den Erhalt der Bestellung sofort nach ihrem Eingang, und zwar auf die E-Mail-Adresse des Käufers, die im Benutzerkonto oder in der Bestellung angeführt ist.
  5. Auf Grund der Bestimmungen des § 1829 BGB hat der Verbraucher das Recht, binnen 14 Tagen ab Warenübernahme vom Vertrag zurückzutreten. Der Käufer erwirbt das Recht auf Rückerstattung des für diese Ware bezahlten Betrages (Verkäufer zahlt nicht den für die Verpackungskosten, Porto u. ä. aufgewendeten Betrag), und zwar bei Erfüllung der nachstehenden Bedingungen:

- die zurückgesandte Ware darf nicht beschädigt oder anderweitig entwertet sein,

- der Käufer stellt die Ware persönlich oder per Post auf eigene Kosten an die Adresse des Verkäufers zu.

Der Käufer ist verpflichtet, der Sendung mit der retournierten Ware eine Kopie des Nachnahme- oder Postscheines beizulegen.

  1. Der Käufer hat das Recht auf Lösung seiner persönlichen Daten aus der Kundendatenbank, falls er im Webshop keine Bestellung getätigt hat, und zwar auf Grund eines schriftlichen, an die Adresse des Verkäufers zugestellten Antrags. In diesem Antrag sind der Benutzername und Passwort des Käufers anzugeben.
  2. Wählt der Käufer bei der Warenbestellung eine Vorauszahlung auf das Konto des Verkäufers (Banküberweisung), verpflichtet er sich, den Gesamtpreis der Bestellung binnen 14 Tagen ab ihrer Abwicklung zu zahlen. Erhält der Verkäufer in dieser Frist keine Zahlung auf sein Konto, wird er die Bestellung löschen.

DATENSCHUTZ

  1. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer die persönlichen Daten von Käufern verarbeitet, die das Registrationsformular ausgefüllt haben und dadurch ihr Benutzerkonto errichten (i. d. F. nur „Benutzer“).
  2. Der Schutz von persönlichen Daten des Benutzers, der eine physische Person ist, wird in Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 101/2000 Tsch. GBl., Datenschutzgesetz, in jeweils gültiger Fassung, sichergestellt.
  3. Der Benutzer ist mit der Verarbeitung seiner folgenden persönlichen Daten einverstanden: Vorname, Familienname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnort.
  4. Der Käufer ist mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten durch den Verkäufer einverstanden, und zwar zwecks Umsetzung von Rechten und Pflichten auf Grund des Kaufvertrages und zwecks Führung vom Benutzerkonto. Wählt der Käufer keine andere Möglichkeit, ist er auch mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten durch den Verkäufer zwecks Zustellung von Informationen und Geschäftsmitteilungen einverstanden. Das Einverständnis mit der Verarbeitung von persönlichen Daten im vollen Umfang nach diesem Artikel stellt keine Bedingung dar, die allein für sich den Abschluss eines Kaufvertrages verhindern würde.
  5. Der Käufer ist verpflichtet, seine persönlichen Angaben wahrhaftig anzuführen und den Verkäufer unverzüglich über allfällige Änderungen zu informieren.
  6. Die persönlichen Daten werden auf unbefristete Zeit mit Hilfe eines gesicherten Computerprogramms verarbeitet.

RECHTE AUF GRUND EINER MANGELHAFTEN LEISTUNG

  1. Die Rechte und Pflichten der Vertragspartner betreffs der Rechte auf Grund mangelhafter Leistungen richten sich nach den einschlägigen allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften (v. a. nach den Bestimmungen der §§ 1914 bis 1925, §§ 2099 bis 2117 und §§ 2161 bis 2174 des Bürgerlichen Gesetzbuches und nach dem Gesetz Nr. 634/1992 Tsch. GBl., Verbraucherschutzgesetz, in der Lautung späterer Vorschriften).
  2. Der Verkäufer haftet gegenüber dem Käufer, dass die Ware bei ihrer Übernahme keine Mängel aufweist. Vor allem haftet der Verkäufer gegenüber dem Käufer, dass in der Zeit, als der Käufer die Ware übernommen hat:
  1. diese die Eigenschaften besitzt, die die Vertragspartner vereinbart haben, und falls solche Vereinbarung fehlt, besitzt die Ware solche Eigenschaften, die der Verkäufer beschrieben oder der Käufer im Hinblick zum Charakter und Beschreibung der Ware erwartet hat,
  2. die Ware für den Zweck geeignet ist, der vom Verkäufer zu ihrer Benutzung an angeführt wird,
  3. die Ware die entsprechende Menge, Maße oder Gewicht besitzt und den Anforderungen der Rechtsvorschriften entspricht.
  1. Der Käufer ist verpflichtet, die vom Verkäufer gelieferte Ware ohne unnötigen Verzug zu kontrollieren und den Verkäufer über festgestellt Mängel binnen 3 Tagen zu informieren.
  2. Die Mängelrüge hat der Käufer beim Verkäufer schriftlich (per E-Mail) oder telefonisch in einer Frist von 3 Tagen ab Warenübernahme einzureichen. In der schriftlichen Bekanntgabe hat der Käufer die festgestellten Mängel anzuführen, d.h. um welche Mängel es sich handelt und wie sie sich bemerkbar machen.
  3. Die schriftliche Mängelrüge macht der Käufer in der Betriebsstätte des Verkäufers oder per E-Mail (siehe Kontakte) geltend. Der Reklamation sind jedoch in allen Fällen eine Kopie der Rechnung und ein Beleg über die Zahlung und Lieferung der Ware beizulegen, deren Mängel beanstandet werden.
  4. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Schäden, die auf den Betrieb von Produkten, Funktionseigenschaften, Schäden auf Grund von unsachgemäßer Verwendung der Produkte zurück zu führen sind, sowie für die durch äußere Ereignisse und fehlerhafte Manipulation verursachte Schäden. Auf Mängel dieses Ursprungs bezieht sich auch die geleistete Garantie nicht.
  5. Für die außergerichtliche Lösung von Verbraucherstreitigkeiten auf Grund des Kaufvertrages ist die Česká obchodní inspekce (Tschechische Handelsinspektion), mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, Ident-Nr.: 00020869, Internetadresse: www.coi.cz zuständig.

LIEFERBEDINGUNGEN UND VERSANDKOSTEN

  1. Der Käufer wird über die Abwicklung seiner Bestellung per E-Mail informiert; ist dies z. B. auf Grund einer falsch angegebenen E-Mail-Adresse oder einer vollen Mailbox nicht möglich, dann wird der Kunde telefonisch oder mittels einer SMS auf die angegebene Handynummer informiert.
  2. Bei Warenabnahme per Nachnahme beträgt das Porto CZK 130,-, bei einer Vorauszahlung auf das Konto des Verkäufers CZK 100,- inkl. MwSt.
  3. Bei der Abnahme von Waren im Wert von über CZK 3.000,- inkl. MwSt. erfolgt der Versand kostenfrei.

BEARBEITUNGSDAUER DER BESTELLUNGEN

Die Bestellungen werden vom Verkäufer wenn möglich umgehend bearbeitet. Falls der Verkäufer bestimmte Ware nicht auf Lager hat, diese jedoch schon auf dem Weg ist, kann sich die Abwicklung der Bestellung auf 2 - 3 folgende Arbeitstage ab Bestellungsempfang verlängern. Sollten bestimmte Waren weder auf Lager, noch auf dem Wege sein, nimmt der Verkäufer mit dem Käufer entsprechenden Kontakt auf.

Zahlung der Ware

  1. Der Verkäufer akzeptiert folgende Zahlungsbedingungen:
  1. per Nachnahme bei der Zustellung der Ware; der Käufer zahlt dem Spediteur den Kaufpreis bei der Warenübernahme,
  2. Zahlung per Vorauskasse per Banküberweisung auf das Konto des Verkäufers Nr.:
    IBAN: CZ7120100000002301469020, BIC/SWIFT:FIOBCZPPXXX, Fio banka, a.s., V Celnici 1028/10, 117 21 Praha 1, Michal Vondrášek
  3. Der Verkäufer verlangt vom Käufer keine Vorauszahlung oder irgendeine ähnliche Zahlung. Die Bestimmungen dieser AGB betreffs der Pflicht, den Kaufpreis der Ware im Voraus zu zahlen, bleiben hiervon unberührt.
  4. Der Verkäufer ist berechtigt, vor allem in Fällen, in denen es seitens des Käufers nicht zur Bestätigung der Bestellung kommt, die Zahlung vom vollen Kaufpreis noch vor Absendung der Ware an den Käufer zu verlangen. Die Bestimmung des § 2119 Abs. 1 BGB findet keine Anwendung.

ZUSTELLUNG UND ÜBERNAHME DER SENDUNG

  1. Die Zustellung der Sendung ab Nachricht über die Abwicklung der Bestellung dauert höchstens 2 Tage – das Paket verschickt der Verkäufer über die PROFI-Dienstleistung der Tschechischen Post. Die Käufer sind angemahnt, auf eine rechtzeitige Abholung der Sendung zu achten, da die Tschechische Post die Sendungen nur für 14 Tage zur Abholung aufbewahrt. Bei einer wiederholten Zustellung berechnet der Verkäufer eine wiederholte Portogebühr in der Höhe von CZK 120,-.
  2. Der Käufer ist verpflichtet, beim Empfang der Sendung sofort visuell ihre Unversehrtheit zu prüfen. Wird dem Käufer die Sendung in einer beschädigten Verpackung zugestellt, ist der Käufer verpflichtet, sofort unter Anwesenheit des Zustellers den Inhalt des Paketes zu kontrollieren. Sollte irgendein Produkt beschädigt sein, erstellt der Käufer mit dem Zusteller vor Ort einen Reklamationsschein und informiert den Verkäufer auf geeignete Weise über die entstandene Situation.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Sollte die durch den Kaufvertrag begründete Geschäftsbeziehung ein internationales Element enthalten, vereinbaren die Vertragspartner, dass sich die Beziehung nach dem tschechischen Recht richtet. Die Rechte des Verbrauchers auf Grund von allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften bleiben hiervon unberührt.
  2. Der Kaufvertrag inklusive der allgemeinen Geschäftsbedingungen wird vom Verkäufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht zugänglich.
  3. Kontaktangaben des Verkäufers: Zustellungsadresse: Tismice 117, 28201 Český Brod, Tschechische Republik, E-Mail-Adresse: info.inkalife@gmail.com, Telefon + 420 720 571 219.